schulterzentrum-elmshorn

Diese Webseite gehört zur orthopädisch-rheumatologischen und chirurgisch-unfallchirurgen Gemeinschaftspraxis Elmshorn, Dres. Hansens, Herzog, Schwarke, Wolf, Grobe und Hilgert.

Zur Homepage der Praxis finden Sie weiter unten einen link.

 

Das Schultergelenk ist eines der größten und wichtigsten Gelenke des Körpers. Wie wichtig es ist, eine funktionierende Schulter zu haben, bemerken wir oft erst, wenn uns eine Schultererkrankung oder -verletzung außer Gefecht setzt. Schulterprobleme gehören zu den häufigsten Diagnosen, mit denen Patienten ihren Orthopäden oder Unfallarzt aufsuchen. Das Gelenk ist zwar extrem beweglich, dadurch aber leider auch sehr anfällig für Überlastungen und Verletzungen.

Vor jeder Behandlung steht eine ordentliche Untersuchung. Wenn man sich gut auskennt, kann man oft schon ohne jegliche technische Hilfsmittel zumindest eine Verdachtsdiagnose stellen. Reicht das noch nicht aus, nutzen wir in unseren beiden Praxen moderne Ultraschalltechnik zur Untersuchung der Weichteile. Außerdem verfügen beide Praxen über hochmoderne digitale Röntgenanlagen. Und wir können Ihnen bei Bedarf die richtigen Radiologen empfehlen, falls eine Kernspintomographie benötigt wird.

Schultererkrankungen und Schulterverletzungen sind so häufig, daß alle unsere Ärzte große Routine darin haben, die Diagnostik und Behandlung aller Schulterprobleme zu starten. Im Verlauf kann sich dann ergeben, daß besonders seltene oder schwierige Probleme vorliegen. Unsere Ärzte sind in verschiedene Richtungen spezialisiert, sei es nichtoperativ-orthopädisch, orthopädisch-operativ oder auch unfallchirurgisch. Manchmal stellt sich während der schon laufenden Behandlung innerhalb der Praxis heraus, daß Sie ein sehr spezielles Problem haben. Dann können wir Sie immer zu dem Arzt weiterleiten, der Ihnen am besten helfen kann.

 

SCHULTER: ÜBERLASTUNGEN, VERLETZUNGEN

 

 

schulter_anatomie

Viele Schulterprobleme entstehen nicht an den Knochen, sondern an den Weichteilen. Eine ganz wichtige Rolle an der Schulter spielt die sogenannte Rotatorenmanschette. Das ist eine Muskelgruppe, die zwischen dem Schultergelenk (Oberarmkopf und Gelenkpfanne) und dem Schultereckgelenk (aus "Acromion" und Schlüsselbein) liegt. Ein Schleimbeutel polstert die Rotatorenmanschette nach oben ab. Der Platz, den die Rotatorenmanschette zur Verfügung hat, ist knapp bemessen. Falls die Rotatorenmanschette anschwillt oder von außen eingeengt wird, kommt es zu Schmerzen beim Anheben des Armes und beim Drehen des angehobenen Armes nach oben hinten. Reißt die Rotatorenmanschette, sind diese Bewegungen eventuell gar nicht mehr möglich.

 

einengung1

Viele Probleme an der Schulter entstehen, wenn die Sehnen in ihrem vorgegebenen engen Raum nicht genügend Platz haben. Solch eine Einengung kann auf unterschiedliche Weise entstehen. Schon wiederkehrende Tätigkeiten über Kopfhöhe (Schwimmen, Tennisspielen, Wohnung renovieren) können Sehnenschwellungen durch Überlastung verursachen. Diese Schwellungen können kurzfristig wieder abklingen, geschwollene Schleimbeutel können hartnäckiger sein.

 

 

einengung2

Falls der Grund für die Einengung ein Verschleiß im Schultereckgelenk ist, wird es schwieriger. Als Folge des Verschleißes können sich die Knochen nah am Gelenk verbreitern, und es bilden sich knöcherne Vorsprünge, die scharfkantig nach unten auf die Rotatoren drücken können. Das kann zu einer Reizung oder sogar zum Durchscheuern der Sehne führen. In solchen Fällen kann man arthroskopisch das einengende Gewebe unter dem Schulterdach (Schleimbeutel, Narben- und Entzündungsgewebe, Knochenvorsprünge) entfernen. Je nachdem, wie stark die Sehnen schon geschädigt sind, kann dadurch eine Schmerzlinderung oder sogar vollständige Beschwerdefreiheit erreicht werden. Sollte die Rotatorenmanschette schon eingerissen sein, muß der Operateur entscheiden, ob die Risse von selbst ausheilen können oder ob eine Naht der Rotatorenmanschette nötig ist.  

 

tendinitis_calcarea

Auf vielen Röntgenbildern von Schultern sind Kalkablagerungen in der Rotatorenmanschette zu sehen. Nicht immer müssen diese Ablagerungen Beschwerden machen, aber bei einem Teil dieser Patienten verursacht der Sehnenkalk heftige Schmerzen. Wenn die nichtoperative Behandlung keinen Erfolg bringt, können die Kalkansammlungen arthroskopisch oder bei größeren Depots auch offen ausgeräumt werden.

 

Die folgenden Grafiken zeigen einen kompletten Abriß der Rotatorenmanschette. Solche Risse müssen manchmal operiert werden, es gibt aber auch Fälle mit guten Ergebnissen ohne OP. Längsrisse sind grundsätzlich einfacher zu behandeln, weil die Sehnenfunktion nicht ganz aufgehoben ist. Die Entscheidung für oder gegen OP muß der Arzt aber immer im Einzelfall stellen. Zu berücksichtigen sind Patientenalter, Beruf, das Ausmaß der Beschwerden, die Ausprägung der Funktionseinschränkung und noch einiges anderes.

rotatorenmanschettenruptur1

sehnenriss2_roe

 

 

rotatorenmanschettenruptur2

humeruskopfhochstand

 

 

 Oberarmkopfbrüche gehören zu den häufigsten Knochenbrüchen insbesondere älterer Menschen. Wie bei allen Knochenbrüchen ist die Schwere der Verletzung vor allem davon abhängig, ob ein Bruchspalt in das Gelenk zieht oder nicht, und wieviele Fragmente bestehen. Die Behandlung ist umso einfacher, je weniger ein Bruch in das Gelenk einstrahlt und je weniger Fragmente bestehen.

oberarmkopffraktur

roentgen_oberarmfraktur_kind

roentgen_oberarmfraktur_erwachsener

 

 

 

 

 

 

 

 

KONTAKT

Gemeinschaftspraxis für Orthopädie, Rheumatologie, Chirurgie, Unfallchirurgie und Sportmedizin Elmshorn

Standort Schulstr. 50
25335 Elmshorn
Tel. 04121 - 22 0 11

Standort Hermann-Ehlers-Weg 4
25337 Elmshorn
Tel. 04121 - 26 23 790



 


 

LINKS

logo_4O2C



 

 

 

 

 








 

 

 

 

 

JURISTISCHE PFLICHTANGABEN

Nach dem Telemediengesetz sind Ärzte verpflichtet, auf ihrer Homepage bestimmte Pflichtangaben leicht erkennbar, unmittelbar erreichbar und ständig verfügbar zu halten. Folgende Angaben gehören dazu:

 

NAME UND ANSCHRIFT DER NIEDERLASSUNG

Orthopädisch-chirurgische Gemeinschaftspraxis
Dr. med. Christoph Hansens
Dr. med. Olaf Herzog
Dr. med. Steffen Schwarke
Dr. med. Thomas Wolf
Dr. med. Roland Grobe
Dr. med. Ralf Erik Hilgert


Praxisstandort Schulstrasse 50
25335 Elmshorn
Tel. 04121 - 22 0 11
Dr. med. Christoph Hansens
Dr. med. Olaf Herzog
Dr. med. Steffen Schwarke


Praxisstandort Hermann-Ehlers-Weg 4
25337 Elmshorn
Tel. 04121 - 26 23 790
Dr. med. Thomas Wolf
Dr. med. Roland Grobe
Dr. med. Ralf Erik Hilgert

 

EMAIL-ADRESSE

info@4orthopäden2chirurgen.de

 

ZUSTÄNDIGE ÄRZTEKAMMER

Ärztekammer Schleswig-Holstein
Bismarckallee 1-6
23795 Bad Segeberg
www.aeksh.de

 

ZUSTÄNDIGE KASSENÄRZTLICHE VEREINIGUNG

Kassenärztliche Vereinigung Schleswig-Holstein
Bismarckallee 1-6
23795 Bad Segeberg
www.kv-sh.de

 

GESETZLICHE BERUFSBEZEICHNUNG

Die Berufsbezeichnung "Arzt" wurde in Deutschland erworben.

 

BERUFSRECHTLICHE REGELUNGEN

(z. B. Heilberufsgesetz und Berufsordnung)
http://www.aeksh.de/aerzte/arzt_und_recht/arzt_und_recht.html

 

HAFTUNGSAUSSCHLUSS

Anbieter medizinischer Internetseiten sind für die eigenen Inhalte, die sie zur Nutzung bereithalten, nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Die Inhalte unserer Webseite dienen der Information unserer Patienten. Sie wurden mit großer Sorgfalt erstellt. Für die Vollständigkeit, Fehler redaktioneller und technischer Art, Auslassungen sowie die Richtigkeit der Eintragungen kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Auch wird eine Haftung ausgeschlossen für Aktualität, Vollständigkeit oder Qualität der Darstellungen.

Von diesen eigenen Inhalten sind Querverweise auf die von anderen Anbietern bereitgehaltenen Inhalte zu unterscheiden. Die Inhalte fremder Web-Seiten, auf die mittels eines Hyperlinks verwiesen wird, dienen lediglich der Information. Bildliche Darstellungen, hierunter fallen auch Videosequenzen, dienen ausschließlich der Information der User. Die Verantwortlichkeit für diese fremden Inhalte liegt alleine bei dem Anbieter, der die Inhalte bereithält.

Vor dem Einrichten des entsprechenden Verweises sind die Web-Seiten der anderen Anbieter mit großer Sorgfalt und nach bestem Wissen und Gewissen überprüft worden. Es kann jedoch keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit von Informationen übernommen werden, die über weiterführende Hyperlinks erreicht werden. Eine Haftung für zu beanstandende Inhalte fremder Webseiten wird ausgeschlossen. Falls durch Hyperlinks auf unseren Seiten auf Webseiten verwiesen wird, die Anlass zur Beanstandung geben, bitten wir um Mitteilung.